Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberrieden

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Unternavigation Alt+6 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates Oberrieden vom 13. März 2018

14.03.2018

Jahresabschluss 2017

An seiner Sitzung vom 13. März 2018 hat der Gemeinderat Oberrieden die Jahresrechnung 2017 zuhanden der Gemeindeversammlung vom 27. Juni 2018 verabschiedet. Die Rechnung schliesst gegenüber dem Voranschlag um CHF 1‘832‘345 schlechter ab.


Laufende Rechnung und Investitionsrechnung

Die Laufende Rechnung schliesst bei einem Aufwand von CHF 40‘101‘843 und einem Ertrag von CHF 37‘284‘298 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 2‘817‘545 (Voranschlag CHF 985‘200) ab. Die Investitionsrechnung weist im Verwaltungsvermögen Ausgaben von CHF 5‘668‘210, Einnahmen von CHF 526‘488 und Nettoinvestitionen von CHF 5‘141‘722 aus (Voranschlag Nettoinvestitionen CHF 5‘878‘000). 

Eckdaten zur Jahresrechnung 2017 (siehe Bild)


Anpassung der Organisationsstruktur

Im Januar hat der Gemeinderat beschlossen, im Hinblick auf die kommende Legislatur die Ressorts neu aufzuteilen. Als Folge davon hat er nun entschieden, das bisherige Bauamt welches den Hochbau, den Tiefbau sowie die Werke umfasste, ebenfalls aufzuteilen. Künftig werden die Aufgaben von einer Abteilung Hochbau und einer Abteilung Tiefbau wahrgenommen. Der Stellenplan bleibt unverändert.

Die Anforderungen und Aufgabenstellungen an Gemeindeexekutiven und die Verwaltung ändern sich laufend. Deshalb hat der Gemeinderat im Januar entschieden, die Aufgabenverteilung der Ressorts neu zu regeln (vgl. Mitteilung vom 18. Januar).

An seiner Sitzung vom 13. März hat der Gemeinderat nun entschieden, auch die Organisationsstruktur in der Verwaltung anzupassen. Der breite Aufgabenbereich, der bisher in der Abteilung Hochbau und Werke zusammengefasst war, wird neu in zwei Abteilungen wahrgenommen. In der Abteilung Tiefbau werden die bisherigen Aufgaben der Wasserversorgung, des Abwassers, des Tiefbaus sowie der Entsorgung zusammengefasst. In der neu geschaffenen Abteilung werden alle Aufgaben im Zusammenhang mit dem Hochbau erfüllt.

Mit der Anpassung der Organisationsstruktur will der Gemeinderat einerseits der gestiegenen Komplexität und Arbeitsbelastung Rechnung tragen. Anderseits sollen klare Zuständigkeiten und Strukturen geschaffen werden. Die bisher innerhalb einer Abteilung erfolgreich genutzten Synergien sollen auch in der neuen Organisationsstruktur nicht vernachlässigt und voll ausgeschöpft werden.

Der Stellenplan bleibt durch diesen Beschluss unverändert.


GEMEINDERAT OBERRIEDEN