Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberrieden

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Unternavigation Alt+6 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3

Herzlich willkommen bei der Katholischen Kirchgemeinde «Heilig Chrüz» Oberrieden

Wir sind eine kleine, noch junge Dorfpfarrei mit einer lebendigen Gemeinschaft und vielen engagierten Kindern, Frauen und Männer. Diese Gemeinschaft feiern wir in den Gottesdiensten und leben wir in den verschiedensten Pfarreiaktivitäten.

Unsere Webseite bietet Ihnen die Möglichkeit, viel Wissenswertes über unsere Pfarrei «Heilig Chrüz» zu erfahren.

In dieser schwierigen «Corona-Virus»-Zeit bieten wir Ihnen folgende «Stille-Angebote» in der Kirche Hl. Chrüz an:

Dienstag, 31.03. - Freitag, 3.04.2020 / 14.00 - 17.00 Uhr (mit Musik):

Betrachtung des Hungertuches (Werke der Barmherzigkeit)

Für die Gedanken von Diakon Thomas Hartmann zum Bild 'Werke der Barmherzigkeit'  folgen Sie dem nachstehenden Link:

https://youtu.be/KA_qVrrWBl0

Palmsonntag, 5.04.2020 / 10.00 - 20.00 Uhr
Palmzweige - wer ist dieser Jesus?

Das Wort zum Palmsonntag von Diakon Thomas Hartmann erreicht Sie unter folgendem Link:

https://youtu.be/CbaH3B8AieQ

Montag, 6.04.2020 - Mittwoch, 8.04.2020
Kreuzweg für Kinder

«Hoher Donnerstag», 9.04.2020 / 10.00 - 20.00 Uhr
Bildbetrachtung - Brot und Wein

«Karfreitag», 10.04.2020 / 10.00 - 17.00 Uhr
Kreuz-Betrachtung / -gestaltung

Samstag, 11.04.2020 / 21.00 - 21.30 Uhr, Osterfeuer brennt

Ostersonntag, 12.04.2020 / Auf(er)stehen - Idee: Persönlicher Oster-Spaziergang

Die Vorgaben des Bundesrates sind bei der Nutzung der "Angebote" strikt einzuhalten:

  • Abstand halten

  • Hygiene einhalten​

  • Keine Versammlungen

 

Coronavirus

Dem Schreiben des Bistums Chur vom 17. März 2020 folgend und in Übereinstimmung den Vorschriften der staatlichen Behörden trifft die Pfarrei Oberrieden per solort Massnahmen. Diese gelten bis auf Widerruf und können jederzeit ergänzt oder geändert werden, falls Bund, Kanton oder die Bistumsleitung neue Massnahmen anordnen.

  • Bis zum 19. April 2020 sind alle Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen untersagt.
  • Die Kirche Hl. Chrüz steht von 8.00 bis 21.00 Uhr für das persönliche Gebet allen Gläubigen offen. Es liegen Texte und Gebete auf. Sie dürfen auch eine Kerze anzünden. Seien Sie herzlich willkommen!
  • Das Sekretariat ist von Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr telefonisch und per Mail erreichbar (Tel. 044 720 63 59, E-Mail: sekretariat [at] hlchruez [dot] ch).
  • Übertragungen am Fernsehen, im Radio oder über Livestreaming ermöglichen das Mitfeiern von Gottesdiensten. Eine Möglichkeit findet man auf der Internetseite des Bistums St. Gallen. Zum Livestream aus der Kathedrale St. Gallen

    Das Liturgische Institut der deutschen Schweiz hat ein Dossier aufgeschaltet, das Modelle für Gottesdienste, Gebetstexte und eine Zusammenstellung von Radio, TV und Streamingdiensten bietet. Hier finden sich zahlreiche Anregungen auch für Feiern zuhause.

    Für weitere Gottesdienstübertragungen folgen Sie den Links:https://forum-pfarrblatt.ch/ausgaben/2020/07/gottesdienste-onlinehttps://forum-pfarrblatt.ch/ausgaben/2020/06/glaubehome/

  • Ab Palmsonntag können gesegnete Zweige mit nach Hause genommen werden. Ferner stehen im Foyer die gesegneten Osterkerzen für Fr. 10.- zur Mitnahme bereit.

  • Auf unserer Homepage schalten wir Texte und Bilder zur Besinnung hoch - und werden dieselben auch per Mail an alle senden, deren Adresse wir haben und an alle, die sich melden und dies wünschen per Post.

  • Wer von Ihnen gerne telefonischen Kontakt zu uns haben möchte (sich über einen Anruf freut), möge sich unter sekretariat [at] hlchruez [dot] ch oder Tel. 044 720 63 59 melden.

Im Namen des Pastoralrates, der Kirchenpflege und des Pfarreiteams wünsche ich Ihnen Gelassenheit, Gesundheit und Gottes Segen...

Thomas Hartmann, Diakon

 

Film zur Fastenzeit:

Am Mittwoch, 4.3.2020, fand der Vortrag von Frau Mercia Andrews (Südafrika) zum Thema: «Wie multinationale Saatgutkonzerne unser Essverhalten bestimmen» in der kath. Kirche Hl. Chrüz statt.

Um weitere Informationen zum Thema «Saatgut» zu erhalten empfehlen wir den folgenden Kurzfilm zu schauen. Mercia Andrews und Jules Rampini (Biobauer aus Luthern) sprechen zusammen über die Problematiken mit Saatgut. Sie zeigen uns die Relevanz von bäuerlichem Saatgut auf und beschreiben die Folgen vom Anbau und Konsum von industriellem Saatgut. 

Folgen Sie dem Link:

https://sehen-und-handeln.ch/ein-schweizer-bauer-trifft-eine-suedafrikanische-aktivistin/